Infos und Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses, 1. Teil

Infos und Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses, 1. Teil

Fuß fassen in einem neuen Land, Verständigung im Alltag oder auf Reisen, bessere Jobchancen, persönliche Weiterbildung und interkulturelle Kompetenzen, Erweiterung des eigenen Horizonts: Es gibt viele gute Gründe dafür, eine Fremdsprache zu lernen. Und zu den am weitesten verbreiteten Methoden dabei gehört der Sprachkurs.

Anzeige

Infos und Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses, 1. Teil

Allerdings sollten bei der Auswahl eines Sprachkurses ein paar Dinge beachtet werden, damit am Ende das gewünschte Ziel erreicht wird. Doch was ist wichtig? Worauf es kommt es an?

In einem zweiteiligen Beitrag haben wir Infos und Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses zusammengestellt. Dabei beginnen wir im 1. Teil mit den Vorteilen eines Sprachkurses und schauen uns an, in welchen Formen es Sprachkurse eigentlich gibt.

Die Vorteile eines Sprachkurses

Eine neue Sprache zu erlernen, kann durchaus eine Herausforderung sein. Wer alleine nicht weiterkommt oder nur sehr langsam Fortschritte macht, kann auf einen Sprachkurs zurückgreifen, um zeitnah ein höheres sprachliches Niveau zu erreichen.

Dabei bietet ein Sprachkurs mehrere Pluspunkte:

Es fällt leichter, am Ball zu bleiben.

Zu den größten Herausforderungen beim Erlernen einer neuen Sprache gehört, die Motivation die ganze Zeit über aufrechtzuerhalten und die notwendige Disziplin für regelmäßige Lerneinheiten aufzubringen.

Ein Sprachkurs schafft einen festen und verbindlichen Rahmen, durch den vorgegeben ist, wann der Lernende welche Inhalte durcharbeiten muss. Das hilft dabei, am Ball zu bleiben.

Hinzu kommt, dass der Lernende nicht auf sich allein gestellt ist. Denn zum einen gibt es mit dem Lehrer einen Ansprechpartner, der bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht. Zum anderen kann der Lernende mit den anderen Kursteilnehmern Kontakte knüpfen und sich austauschen. Das gemeinsame Lernen motiviert zusätzlich.

Das notwendige Lernmaterial steht zur Verfügung.

Wer für sich alleine eine Sprache lernt, findet nicht immer geeignetes Unterrichtsmaterial. Denn die Lernmittel sollten zum aktuellen Kenntnisstand passen, die individuellen Lerngewohnheiten berücksichtigen, sinnvoll aufeinander aufbauen und die relevanten Inhalte in ausreichendem Umfang abdecken.

Ein Laie kann aber oft nur schwer einschätzen, wie gut das Lernmaterial ist.

Bei einem Sprachkurs wird das Unterrichtsmaterial bereitgestellt. Außerdem ist ein Kurs in aller Regel strukturiert aufgebaut, sodass die Inhalte sinnvoll und nachvollziehbar ineinandergreifen. Und im Idealfall geht der Lehrer darauf ein, wie weit die einzelnen Kursteilnehmer sind.

Es gibt Ansprechpersonen.

Ein großer Pluspunkt von einem Sprachkurs ist, dass mit dem Lehrer ein Experte anwesend ist. Er kann Fragen direkt beantworten und Inhalte gezielt erklären.

Er begleitet und unterstützt den Lernenden im notwendigen Umfang. Dadurch kann der Lernprozess sehr effektiv ausgestaltet werden.

Das Sprechen wir aktiv geübt.

Zum Lernen einer Sprache gehört Theorie dazu, sei es in Form von Grammatikregeln, Vokabeln oder der Rechtschreibung. Doch wer sich nur auf die Theorie konzentriert, kann zwar früher oder später in der Fremdsprache lesen und schreiben. Oft versteht er auch, was jemand sagt.

Das aktive Sprechen hingegen fällt schwer. Dabei ist es sehr wichtig, eine Sprache eben auch aktiv zu verwenden.

In einem Sprachkurs wird die Sprache praktisch genutzt. Denn der Unterricht findet in der Fremdsprache statt und der Lernende antwortet in dieser Sprache. Gleichzeitig muss der Lernende keine Angst haben, Fehler zu machen.

Schließlich befindet er sich in einem Umfeld, in dem alle Kursteilnehmer im selben Boot sitzen. Und der Lehrer kann direkt korrigieren, sodass sich der Lernende typische Fehler erst gar nicht angewöhnt.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Bastelanleitung für ein Lernspiel

Der Lernende bekommt einen Nachweis.

Hat der Lernende den Sprachkurs abgeschlossen, erhält er in aller Regel eine Bescheinigung, ein Zertifikat oder einen anderen Nachweis.

Damit kann er belegen, dass er über die entsprechenden Sprachkenntnisse verfügt. Vor allem bei Bewerbungen kann das ein entscheidender Pluspunkt sein.

Die verschiedenen Formen eines Sprachkurses

Auf der Suche nach einem passenden Sprachkurs sollte sich der Lernende zunächst einmal überlegen, wie er lernen möchte und welche Ziele er verfolgt. Je nach Vorstellungen und Erwartungen kommen nämlich verschiedene Arten des Sprachkurses infrage.

Klassischer Sprachkurs

Ein herkömmlicher Sprachkurs mit Präsenz-Unterricht ähnelt dem Sprachunterricht in der Schule. Der Unterschied besteht darin, dass der Kursleiter ausschließlich Sprachen unterrichtet. Oft lehrt er auch nur die jeweilige Fremdsprache und ist dadurch ein echter Experte auf seinem Gebiet.

Hinzu kommt, dass die Gruppe der Kursteilnehmer deutlich kleiner ist als eine normale Schulklasse. Dadurch kann der Lehrer besser auf jeden einzelnen Kursteilnehmer eingehen.

Meistens findet ein Sprachkurs zu festen Terminen innerhalb der Woche statt. Deshalb lässt sich ein Sprachkurs gut in den Alltag integrieren. Der Lernende kann die neue Sprache neben dem Beruf oder anderen Tätigkeiten erlernen und eignet sich die Kenntnisse Schritt für Schritt an.

Sprachkurs online

Ein Online-Sprachkurs ist eine sehr flexible Art, eine neue Sprache zu lernen. Denn der Lernende ist sowohl zeitlich als auch örtlich ungebunden. Er kann selbst entscheiden, wann und wie lange er sich für den Sprachunterricht an den Computer setzt.

Inzwischen gibt es einige Anbieter, die Sprachunterricht als ganze Kurse oder in Form von Einzelstunden anbieten.

Über Filter auf der Webseite kann der Lernende die Kriterien so zusammenstellen, dass der Sprachkurs inhaltlich und vom Niveau her zu ihm passt. Der Unterricht selbst läuft wie bei einem klassischen Sprachkurs ab, nur findet er eben digital statt, zum Beispiel durch Lernvideos, Chats und Videoanrufe.

Eine Abwandlung von Online-Sprachkursen sind Sprachlern-Apps. Sie vermitteln die Inhalte aufgeteilt in kleinere Lerneinheiten und oft in spielerischer Form.

Auch mit einer App kann der Lernende selbst entscheiden, wann er übt. Die Kosten sind geringer als bei einem Online-Kurs und einem klassischen Sprachkurs. Allerdings ist der Lernende überwiegend auf sich allein gestellt und braucht daher eine gute Portion Selbstdisziplin, wenn er ernsthaft Fortschritte machen möchte.

Sprachreise

Eine sehr effektive Möglichkeit, um eine Fremdsprache zu lernen, besteht darin, den Sprachkurs mit dem alltäglichen Leben vor Ort und dem Eintauchen in die Kultur zu verbinden. Möglich wird das durch einen Sprachkurs im Ausland.

Weil sich der Lernende meist nur eine bestimmte Zeit lang im Ausland aufhalten kann, ist die Dauer einer Sprachreise begrenzt. Der Sprachkurs ist in aller Regel nur über wenige Wochen angesetzt.

Dafür ist der Lernumfang intensiver. Der Lernende hat also täglich mehrere Stunden lang Sprachunterricht. Viele Angebote beinhalten neben dem Sprachkurs auch die Unterkunft, die Verpflegung und ein Rahmenprogramm.

Auf diese Weise kann der Lernende das Land und die Leute kennenlernen, die Landeskultur erleben und natürlich seine Sprachkenntnisse gleich anwenden.

Ein Sprachkurs im Ausland bringt es mit sich, dass der Lernende verreist. Daher sollte er prüfen, ober er vielleicht vom sogenannten Bildungsurlaub Gebrauch machen kann. In diesem Fall muss er nicht seinen regulären Urlaub verwenden und der Arbeitgeber beteiligt sich vielleicht an den Kosten.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Infos und Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses, 1. Teil

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


deutsch 99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Marlies Giesa, Geboren 1968 , über viele Jahre im In- und Ausland Deutsch unterrichtet. Ich liebe die deutsche Sprache und möchte das Wissen gerne an Schüler, Ausländer, Studenten und Interessierten weitergeben. Ich hoffe meine Übungen und Anleitungen werden ihnen helfen oder sie unterstützen. Canel Gülcan, Studentin Lehramt Deutsch & Germanistik, Christian Gülcan als Betreiber der Webseite, verfasst auch diverse Artikel, da er als Online-Redakteur täglich mit der Erstellung von hilfreichen Content arbeitet für verschiedene Zielgruppen und lange Zeit auch aktiv in der Flüchtlingshilfe, sich um die Vermittlung von Deutschkursen kümmerte.

Kommentar verfassen