Was spricht für immersives Lernen?

Was spricht für immersives Lernen?

Es gibt verschiedene Mittel und Wege, um eine Sprache zu lernen. Die Möglichkeiten reichen vom Sprachkurs über Bücher bis hin zu Apps. Doch die Praxis zeigt, dass eine Methode besonders effektiv ist: das immersive Lernen. Wir erklären, was es mit dieser Lernmethode auf sich hat, wie sie umgesetzt werden kann und was für immersives Lernen spricht.

Was spricht für immersives Lernen

Was spricht für immersives Lernen? weiterlesen

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 2

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 2

Der Satzbau im Deutschen kann wie eine riesengroße Herausforderung anmuten. Im Unterschied zu vielen anderen Sprachen erlauben die grammatikalischen Fälle nämlich recht viel Flexibilität bei der Gestaltung der Satzstruktur und der Reihenfolge der Wörter. Doch in Wahrheit ist alles halb so wild. Denn der deutsche Satzbau basiert auf klaren Regeln. Wir haben eine zweiteilige Übersicht zum Satzbau im Deutschen erstellt.

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 2

Dabei haben wir in Teil 1 erklärt, wie einfache Hauptsätze aufgebaut sind.

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 2 weiterlesen

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 1

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 1

Es kann ganz schön kompliziert erscheinen, Sätze auf Deutsch zu bilden. Denn die verschiedenen grammatikalischen Fälle ermöglichen, die Satzstruktur und die Reihenfolge der Wörter flexibler zu gestalten, als es in vielen anderen Sprachen der Fall ist. Auf jemanden, der Deutsch lernt, kann das durchaus undurchsichtig wirken. Doch die gute Nachricht ist, dass der deutsche Satzbau auf einem klaren Regelwerk basiert.

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 1

So ist zum Beispiel die Position des Verbs eine recht einfache Sache. In einer zweiteiligen Übersicht erklären wir die wichtigsten Regeln zum Satzbau im Deutschen!:

Eine Übersicht zum Satzbau im Deutschen, Teil 1 weiterlesen

Die Wurzeln der deutschen Sprache – ein Überblick, Teil 2

Die Wurzeln der deutschen Sprache – ein Überblick, Teil 2

Wortschatz und Grammatik sind die beiden zentralen Säulen beim Lernen einer Sprache. Der Schüler eignet sich Vokabeln an und übt, die Wörter in der richtigen Form und Reihenfolge in sinnvolle Sätze zu packen. Auf diese Weise schafft er die Grundlage, um Gespräche zu führen und Schriftstücke zu lesen. Weil mit dem Wortschatz und den vielen Grammatikregeln schon reichlich Lernstoff vorhanden ist, bleibt die historische Entwicklung der Sprache bestenfalls ein Randthema.

Die Wurzeln der deutschen Sprache - ein Überblick, Teil 2

Dabei kann es beim Lernen durchaus helfen, die Wurzeln der Fremdsprache zu kennen. Denn wer weiß, woher eine Sprache stammt und wie sie sich im Laufe der Zeit verändert hat, hat es leichter, Wörter, grammatikalische Regeln und Dialekte zu verstehen.

Die Wurzeln der deutschen Sprache – ein Überblick, Teil 2 weiterlesen

Die Wurzeln der deutschen Sprache – ein Überblick, Teil 1

Die Wurzeln der deutschen Sprache – ein Überblick, Teil 1

Wer Deutsch lernt, befasst sich in erster Linie mit dem Wortschatz und der Grammatik. Er übt Vokabeln, konjugiert und dekliniert, lernt die Regeln zum Satzbau und versucht, erste Gespräche zu führen. Wo die Sprache ihren Ursprung hat und wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelte, interessiert viele hingegen bestenfalls am Rande. Dabei kann es sehr hilfreich sein, auch die Geschichte einer Fremdsprache zu kennen. Denn dadurch wird es leichter, die Grammatik nachzuvollziehen und auch die verschiedenen Dialekte einzuordnen.

Die Wurzeln der deutschen Sprache - ein Überblick, Teil 1

Nun könnte man die Geschichte natürlich kurz zusammenfassen und einfach sagen, dass Deutsch eine germanische Sprache ist. Das wäre zwar nicht falsch, würde aber ein paar wichtige Aspekte außen vor lassen.

Wir erzählen deshalb in einem zweiteiligen Überblick über die Wurzeln der deutschen Sprache!:

Die Wurzeln der deutschen Sprache – ein Überblick, Teil 1 weiterlesen

Digitaler oder persönlicher Unterricht – was ist besser?

Digitaler oder persönlicher Unterricht – was ist besser?

Neue globale Herausforderungen und Lebensumstände, die sich stetig ändern und weiterentwickeln, machen es notwendig, dass sich auch die Menschen anpassen. Über verschiedenste Online-Dienste miteinander zu kommunizieren, gehört im privaten und beruflichen Alltag längst dazu. In Zeiten der Corona-Krise waren die digitalen Nachrichtendienste mitunter die einzige Möglichkeit, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben.

Digitaler oder persönlicher Unterricht - was ist besser

Auch die Bildung ist diesem Beispiel gefolgt. Dabei lässt sich nicht leugnen, dass digitales Lernen wertvoll ist und Online-Unterricht Vorteile bietet. Doch was ist, wenn Einschnitte wie die Corona-Krise vorbei sind und sich das alltägliche Leben wieder normalisiert?

Wird sich das Lernen im virtuellen Klassenzimmer behaupten können? Oder wird das Lernen vor Ort mit dem direkten Austausch zwischen Schülern und Lehrern wieder zum Maß aller Dinge?

Digitaler oder persönlicher Unterricht – was ist besser? weiterlesen

Fließend Deutsch sprechen – 7 Anhaltspunkte

Fließend Deutsch sprechen – 7 Anhaltspunkte

Ein Einwanderer lebt nun schon eine ganze Weile in Deutschland. Er hat sich an die Kultur, die alltäglichen Abläufe und die Sprache gewöhnt. Er hat Kontakte geknüpft und neue Freunde gefunden. Die Kinder besuchen den Kindergarten oder die Schule, er selbst geht arbeiten. Inzwischen ist es fast schon normale Routine, Einkäufe zu erledigen und im Restaurant Essen zu bestellen. Der Einwanderer fühlt sich nicht mehr fremd und unsicher, sondern ist angekommen und hat in Deutschland ein neues Zuhause gefunden.

Fließend Deutsch sprechen - 7 Anhaltspunkte

Doch irgendwann fragt jemand, wie gut der Einwanderer eigentlich Deutsch spricht. Beherrscht er die deutsche Sprache fließend oder kommt er lediglich im Alltag ganz gut zurecht?

Fließend Deutsch sprechen – 7 Anhaltspunkte weiterlesen

10 deutsche Eigenheiten

10 deutsche Eigenheiten

Urige Biergärten, leckere Bratwurst, chice Autos, weltberühmte Schlösser, malerische Gebirge, raue Küsten, Metropolen wie Berlin und Hamburg: Deutschland hat viel zu bieten. Doch es sind nicht nur die Leute, die abwechslungsreichen Landschaften, der hohe Lebensstandard oder die Kultur, die Deutschland ausmachen. Wie jedes Land gibt es auch einige Eigenheiten, die als typisch deutsch gelten und für einen Nicht-Deutschen mitunter etwas gewöhnungsbedürftig sind. Beispiele gefällig?

10 deutsche Eigenheiten

In diesem Beitrag haben wir 10 deutsche Eigenheiten zusammengetragen!:

10 deutsche Eigenheiten weiterlesen

10 deutsche Redewendungen, die jeder kennen sollte

10 deutsche Redewendungen, die jeder kennen sollte

Sie klingt nicht besonders herzlich, kennt schrecklich lange und komplizierte Wörter und hält unzählige Grammatikregeln bereit: Wer die deutsche Sprache lernen möchte oder muss, steht vor so mancher Herausforderung. Aber Deutsch ist auch eine sehr ausdrucksstarke Sprache, die schöne Spielereien und viele Bilder ermöglicht. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass es einige Ausdrücke gibt, die für einen Nicht-Muttersprachler seltsam anmuten.

10 deutsche Redewendungen, die jeder kennen sollte

In diesem Beitrag nennen und erklären wir zehn deutsche Redewendungen, die jeder kennen sollte, weil sie einfach zum alltäglichen Sprachgebrauch dazugehören:

10 deutsche Redewendungen, die jeder kennen sollte weiterlesen

Sprachförderung für Kinder im Alltag – 4 Tipps

Sprachförderung für Kinder im Alltag – 4 Tipps

Während es Erwachsenen oft schwerer fällt, sich Vokabeln und Grammatikregeln zu merken, scheinen Kinder eine Sprache wie von selbst zu lernen. Ohne große Anstrengungen plappern sie einfach drauf los, beherrschen immer mehr Wörter und bilden zunehmend längere Sätze. Der Schein trügt nicht. Denn bis zu einem bestimmten Alter lernen Kinder eine Sprache tatsächlich unbewusst und automatisch nebenbei. Dazu kommt, dass sich Kinder Inhalte generell einfacher und schneller merken können als viele Erwachsene.

Sprachförderung für Kinder im Alltag - 4 Tipps

Doch ganz ohne Hilfe von außen klappt auch der Spracherwerb bei Kindern nicht. Damit Kinder Bedeutungen, sprachliche Strukturen, Regeln in einem Gespräch und ähnliche Dinge verstehen, brauchen sie Unterstützung. Dabei sind neben den Erziehern im Kindergarten oder den Lehrern in der Schule auch die Eltern gefragt, wenn es darum geht, die sprachliche Entwicklung zu fördern. Und das ist gar nicht so schwer.

Sprachförderung für Kinder im Alltag – 4 Tipps weiterlesen

blank