Präpositionen

Präpositionen Deutsch

 

Präpositionen sind sehr wichtige Bausteine in einem Satz. Dabei können Präpositionen, die bei einem Nomen stehen, drei verschiedene Funktionen übernehmen.

Diese Funktionen werden deutlich, wenn die drei verschiedenen Namen, die im Deutschen für Präpositionen gebräuchlich sind, näher betrachtet werden.

 

Präpositionen – Vorwörter

Wörtlich übersetzt bedeutet der Name Präposition Position davor. Deshalb werden Präpositionen im Deutschen auch Vorwörter genannt. Tatsächlich stehen die meisten Präpositionen vor einem Nomen: in die Schule, unter dem Tisch, vor der Tür, neben dem Auto, zwischen den Stühlen, während der Ferien.

Es gibt allerdings auch Präpositionen, die hinter einem Nomen stehen:

den Berg hinab, die Straße entlang, der Fairness halber, der Ruhe wegen.

 

Außerdem gibt es Präpositionen, die aus zwei Teilen bestehen und das Nomen umschließen:

um des lieben Friedens willen. Strenggenommen handelt es sich hierbei zwar um Post- und Zirkumpositionen, aber trotzdem werden sie meist den Präpositionen zugeordnet.

Präpositionen in der Funktion als Vorwörter tauchen außerdem auch bei Verben auf. Hier stehen sie als Vorsilbe vor dem Verb: fahren – anfahren, abfahren, hinfahren, losfahren, wegfahren.

 

Präpositionen – Fügewörter

Der deutsche Name Fügewort oder auch Fallfügteil drückt aus, dass ein Nomen durch eine Präposition in einen Satz eingefügt wird. Dabei bestimmt die Präposition darüber, in welchem Fall das eingefügte Satzglied steht. So verlangen einige Präpositionen den Genitiv (Wes-Fall).

Zu diesen Präpositionen gehören unter anderem abseits, anlässlich, infolge, mittels, unweit, während und zugunsten. Nach anderen Präpositionen wiederum folgt immer der Dativ (Wem-Fall), beispielsweise bei, mit, von, dank, nach, außer und seit. Andere Präpositionen fordern den Akkusativ (Wen-Fall), zum Beispiel für, ohne, sondern, durch und gegen.

Eine weitere Gruppe bilden Präpositionen, auf die sowohl der Dativ als auch der Akkusativ folgen kann. Gleichzeitig legt der nachfolgende Fall dann auch die Bedeutung fest. Diese Präpositionen, die auch Wechselpräpositionen genannt werden, sind an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor und zwischen.

Folgt auf eine dieser Präpositionen der Dativ, wird ein Ort angegeben. Das bedeutet, das Satzglied beantwortet die Frage „Wo?“. Durch die Kombination aus Präposition und Akkusativ wird eine Richtung oder ein Ziel ausgedrückt. Die Kontrollfrage dazu lautet also „Wohin?“.

Beispiel:

Der Mann geht in dem Park spazieren. – Wo geht der Mann spazieren? – in dem Park = Dativ

Der Mann geht in den Park spazieren. – Wohin geht der Mann spazieren? – in den Park = Akkusativ

 

Präpositionen – Verhältniswörter

Durch die deutsche Bezeichnung Verhältniswort wird deutlich, dass eine Präposition unterschiedliche Verhältnisse ausdrücken kann. Dabei umfasst das Repertoire der Präpositionen insbesondere folgende Bedeutungen:

·         Angaben zu Ort und Raum; unter dem Sofa, außerhalb der Stadtgrenzen

·         Angaben zur Richtung und zum Zielort; in das Haus, bis zur Straße

·         Angaben zum Zeitpunkt und zur zeitlichen Dauer: um drei Uhr, am Sonntag, in zwei Wochen, nach einem Jahr, seit seinem Unfall

·         Angaben zur Art und Weise und den Begleitumständen; mit Gefühl, ohne Respekt, auf Deutsch, unter Umständen, Wurst statt Käse

·         Angaben zur Ursache, zum Grund und zum Zweck; aus diesem Anlass, trotz ihrer Angst, wegen seines Termins, angesichts dieser Sachlage

 

Übung zu Präpositionen

Formuliere die Sätze so um, dass die Frage „Wo?“ beantwortet wird.

Beispiel: Er hängt seine Jacke an die Garderobe.

Seine Jacke hängt an der Garderobe.

 

1. Die Frau fährt auf die Autobahn.

Die Frau fährt ______________________

 

2. Der Junge legt seinen Stift neben das Heft.

Der Stift liegt ______________________

 

3. Der Mann hängt das Bild über das Bett.

Das Bild hängt ____________________

 

4. Sie setzt sich vor den Computer.

Sie sitzt _________________________

 

5. Das Mädchen stellt sich hinter die Tür.

Das Mädchen steht ______________________

 

 

Lösung:

1. Die Frau fährt auf der Autobahn.

2. Der Stift liegt neben dem Heft.

3. Das Bild hängt über dem Bett.

4. Sie sitzt vor dem Computer.

5. Das Mädchen steht hinter der Tür.

Mehr Anleitungen, Tipps und Übungen:

 

Thema: Präpositionen Deutsch

Teilen:

Kommentar verfassen