Lernspiele Deutsch

Lernspiele Deutsch

 

Die beste und effektivste Methode, um eine Sprache zu lernen, besteht darin, die Sprache zu sprechen. Vokabeln oder Rechtschreib- und Grammatikregeln auswendig zu lernen und in der Theorie immer wieder zu üben, schafft zwar eine gewisse Grundlage. Wirklich nutzbar wird das erworbene Wissen aber erst dadurch, dass es in der Praxis angewendet wird.

Eine ideales Instrument in diesem Zusammenhang sind Lernspiele. Durch Lernspiele werden der Wortschatz und die Regeln auf unterhaltsame Art trainiert und selbst schwierige oder eher langweilige Themenbereiche verlieren durch den Spaßfaktor ihren Schrecken.

Anders als bei Übungsblättern oder klassischen Aufgaben liegt der Fokus bei Lernspielen nicht auf dem reinen Lernen als solches. Statt sich nur auf das Lösen der Aufgaben zu konzentrieren, wird die Aufmerksamkeit eher auf die Unterhaltung und den Wettbewerb gelenkt.

Dadurch lernen die Spieler in entspannter und lockerer Atmosphäre ganz automatisch, ohne das Spiel bewusst als Lernen wahrzunehmen. Lernspiele für die deutsche Sprache können in jedem Alter gespielt werden. Zudem lassen sich sowohl der Schwierigkeitsgrad als auch der Inhalt beliebig anpassen.

 

Anleitungen für Lernspiele liefern die folgenden Beispiele:

 

Lernspiele Deutsch – Wortketten bilden

Dieses Spiel trainiert den Wortschatz. Die Spieler sitzen im Kreis und der erste Spieler nennt ein Wort. Sein Nachbar muss sich nun ein Wort ausdenken, das mit dem Buchstaben beginnt, mit dem das Wort des ersten Spielers aufhört.

Der nächste Spieler muss dann wieder ein Wort nennen, das mit dem Endbuchstaben des Wortes von seinem Vorspieler beginnt: Buch – Hund – Dame – Elefant – Telefon – … So geht es reihum weiter.

Fällt einem Spieler kein Wort mehr ein oder entscheidet er sich für einen falschen Anfangsbuchstaben, scheidet er aus. Gewonnen hat der Spieler, der am Ende übrig ist.

Um den Schwierigkeitsgrad zu steigern, können die Spieler vereinbaren, dass das nächste Wort den letzten Wortteil aufgreifen muss: Tannenbaum – Baumstamm – Stammbuch – Buchrücken – … Möglich ist auch, die möglichen Wörter auf einen bestimmten Themenbereich zu beschränken.

 

Lernspiele Deutsch – Wer oder was bin ich?

Bei diesem Spiel geht es um das Bilden von Entscheidungsfragen. Ein Spieler denkt sich eine Person oder einen Gegenstand aus. Die übrigen Spieler müssen nun versuchen, herauszufinden, wer oder was der Spieler ist. Dazu stellen sie nacheinander Entscheidungsfragen.

Werden die gestellten Fragen mit Ja beantwortet, darf der jeweilige Spieler solange weitere Fragen stellen, bis die Antwort Nein lautet. Der Spieler, der die Person oder den Gegenstand herausfindet, darf sich den nächsten Begriff ausdenken.

 

Lernspiele Deutsch – Wortsalat

Bei diesem Spiel geht es zum einen um Wortarten und zum anderen um den Satzbau. Zuerst schreiben die Spieler verschiedene Wörter auf kleine Zettel. Die Zettel werden dann in Gefäße einsortiert: ein Gefäß mit Substantiven, ein Gefäß mit Adjektiven, ein Gefäß mit Verben und so weiter.

In einem weiteren Gefäß werden Zettel mit Satzarten gesammelt. Nun greifen die Spieler nacheinander in jedes Gefäß und müssen mit den Wörtern, die sie herausgezogen haben, einen sinnvollen Satz der entsprechenden Satzart bilden. Wem das gelingt, der ist eine Runde weiter.

 

Lernspiele Deutsch – Buchstaben weglassen

Mit diesem Spiel können der Wortschatz erweitert oder gezielt beispielsweise Vokale geübt werden. Das Spiel beginnt, indem ein Spieler seinem Nachbarn eine Frage stellt. Gleichzeitig sagt der Spieler, welcher Vokal nicht in der Antwort vorkommen darf.

So kann der Spieler beispielsweise fragen: „Mit was könnte ich meine Kartoffelpuffer essen? Antworte ohne u.“ Antwortet sein Nachbar daraufhin: “Du könntest Apfelmus dazu essen.“, ist seine Antwort falsch, denn sie enthält gleich drei Us.

Richtig könnte er beispielsweise antworten: „Ich mag sie mit Apfelbrei.“ Durch eine falsche Antwort scheidet ein Spieler aus. Antwortet er richtig, darf er die nächste Frage stellen. Gewonnen hat derjenige, der am Ende übrig ist.

Das Spiel muss aber natürlich nicht mit Vokalen, sondern kann auch mit jedem anderen Buchstaben gespielt werden. Um es etwas einfacher zu machen, können die Spieler vereinbaren, dass als Antwort nur ein Wort gegeben werden muss.

 

Lernspiele Deutsch – Gründe finden

Bei diesem Spiel werden Nebensätze geübt. Dafür vereinbaren die Spieler zunächst eine Aussage, beispielsweise Musik an – Musik aus, Fenster auf – Fenster zu, ich heirate – ich heirate nicht, ich mag den Sommer – ich mag den Sommer nicht.

Die Spieler müssen nun nacheinander eine Begründung oder auch eine Bedingung zu der Aussage nennen. Dabei werden die Aussagen jeweils im Wechsel verwendet.

Der erste Spieler sagt also beispielsweise: „Ich mag den Sommer, weil es schön warm ist.“ Der zweite Spieler erklärt: „Ich mag den Sommer nicht, denn ich bekomme schnell einen Sonnenbrand.“ Der dritte Spieler erwidert: „Ich mag den Sommer, obwohl mir die Hitze zu schaffen macht.“ So geht es reihum weiter.

Mehr Anleitungen, Tipps und Übungen:

 

Thema: Lernspiele Deutsch

Teilen:

Kommentar verfassen